Meine schönste baumeler-Wanderreise führte nach Cornwall

Nicole Fischer | 22.02.2017

Meine erste Studienreise und zugleich auch die schönste (bis jetzt), führte in den Südwesten von England. Ich kann nur Positives über die Wanderreise Cornwall berichten:

1. Das Mullion Cove Hotel liegt wunderbar ruhig an der Küste. Jeden Abend konnten wir traumhafte Sonnenuntergänge geniessen. Sehr positiv überrascht wurden wir vom Essen im Hotel: das Frühstück und Abendessen waren sehr gut und wir konnten immer individuell von verschiedenen Menüs auswählen!

2. Die wunderschönen Wanderungen führen entlang der wildromantischen Küste. Das ist doch das was uns Schweizern im Heimatland fehlt - das Meer. Wir geniessen auf der Wanderreise umso mehr die weite Meersicht. Achtung, der Schein trügt, das azurblaue Meer ist leider nicht warm genug zum Baden... Wir hatten die ganze Woche gutes Wetter. Regen haben wir sogar ein bisschen vermisst, denn er ist eigentlich typisch für England... Aber das milde Klima in Cornwall ist wunderbar.

3. Jeden Tag erwartete uns ein Highlight: Sei es der Besuch eines Englischen Gartens, der Genuss eines Cream Teas oder eine Bootsfahrt in Abhängigkeit von Ebbe und Flut. Absolut beeindruckend fand ich das Minack-Freilichttheater, in traumhafter Kulisse gelegen und die Geschichte dahinter - den es war Idee und Lebenswerk der Schauspielerin Rowena Cade. Auch die Gezeiteninsel St. Michaels Mount (das Pendant zum Mont Saint Michel in der Normandie) fand ich sehr imposant. Wir wanderten sogar zum westlichsten Punkt Englands und besuchten die bezaubernde Künstlerstadt St. Ives. Fish & Chips und ein Besuch im örtlichen Pub durften natürlich nicht fehlen. Dank der Reiseleitung haben wir auch viel Interessantes über die Geschichte der Zinnminen erfahren.

Alles in allem ist es eine sehr abwechslungsreiche Wanderreise entlang der wunderschönen Küste. Diese Reise kann ich absolut jedem empfehlen (nicht nur Rosamunde Pilcher Fans!) und sie wird mir immer in bester Erinnerung bleiben.


Reisetipps passend zum Beitrag


Hinterlassen Sie uns einen Kommentar