6 Fragen an Wander-, Velo- & Bikereiseleiter Christian Metzger

Reiseleieter Christian Metzger
Simon Mettler | 21.03.2017

1. Seit wann bist du Reiseleiter und wie bist du zu Baumeler gekommen?

Christian Metzger: Nach dem Studium habe ich bereits einige Jahre als Reiseleiter gearbeitet.
Nach einer längeren Pause wollte ich wieder in diesem Bereich tätig sein. Dabei interessierten mich Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiken und Schneeschuhlaufen. Da Baumeler Reisen genau diese Sparten abdeckt und einen grossen Bekanntheitsgrad aufweist, bin ich 2012 hier gelandet.

2. Warum wolltest du Reiseleiter werden?

Ich bemerkte, dass ich gerne mit Gästen auf Aktivreisen unterwegs bin und ihnen Informationen über Land und Leute vermittle . Dazu kommt das grosse Interesse Neues zu sehen und zu erleben. Reisen, Aktiv zu sein und Neues zu entdecken ist eine ideale Verbindung.

3. Wie hat sich dein Beruf verändert?

Im Vergleich zu früher möchten die Gäste heute die Reise intensiver erleben. Früher hat man eher mal eine Reise gebucht und ist dann ohne viele Vorkenntnisse abgereist. Heute treten die Gäste bereits mit einem grossen Wissen ihre Reise an. Das heisst für den Reiseleiter, dass er über das Reisegebiet gut Bescheid wissen muss, damit er auch Fragen aus spezielleren Fachgebieten wie Geologie und Botanik beantworten kann.

4. Welche besonderen Erfahrungen hast du als Reiseleiter erlebt?

Es gibt viele spannende und schöne Erfahrungen. Interessant finde ich immer wieder, wie sich der Kontakt zu den Gästen im Verlaufe der Reise entwickelt, teilweise ganz anders als man es zu Beginn erwartet hat. Und wenn man sich in der Schweiz wieder einmal trifft und sich Bilder der Reiseerlebnisse anschauen kann, werden schöne Erinnerungen ausgetauscht.

5. Welches sind deine Lieblingsdestinationen?

Lange war es Sizilien aufgrund seiner landschaftlichen Vielfalt. Seit jetzt die USA im Programm aufgenommen wurde, ist dies meine Lieblingsreise, denn wir unternehmen dort wunderschöne Wanderungen in den Nationalparks, welche von Individual-Touristen selten besucht werden. Die abwechslungsreichen Landschaften und die unendlichen Weiten beeindrucken mich jedes Mal wieder von neuem, da wir in Europa nichts Vergleichbares kennen.

6. Was sind deine nächsten Ziele?

Mein persönliches nächstes Reiseziel sind die kapverdischen Inseln. Gerne würde ich eine Kollegin besuchen, welche auf einer der Inseln wohnt. Bei Wanderungen mit Zelt und Schlafsack hoffe ich dabei möglichst viel der abwechslungsreichen Landschaft zu entdecken

Alle Reisen von Christian Metzger finden Sie hier.


Hinterlassen Sie uns einen Kommentar